Kultur

Das Wort Kultur hat seinen Wurzeln im lateinischen cultura, was sich mit bebauen oder pflegen übersetzen lässt. Kultur steht generell für alles Menschengemachte. Es ist damit ein Antonym zur Natur, die das Unberührte, Gewachsene darstellt. Ja nach Kontext kommen der Kultur aber ganz unterschiedliche Bedeutungen zu. So kann Kultur sowohl für die Eigenheiten einer Bevölkerungsgruppe stehen als auch für eine landwirtschaftliche Nutzpflanzung. Am häufigsten wird Kultur aber mit den bildenden und darstellenden Künsten gleichgesetzt.

Die vage und vielschichtige Definition des Begriffs Kultur hat auch zur Folge, dass er sehr unterschiedlich ausgelegt werden kann. Für den einen zählen schon Alltagsgegenstände wie Poster, auch Affiches genannt, zur Kultur, während andere den Begriff sehr viel selektiver einsetzen. Diese Differenzen kommen besonders dann zum Tragen, wenn Förderbeiträge für Kulturprojekte ausgelobt werden sollen.

An den Förderbeiträgen kann man auch sehr gut erkennen, wie sich der Begriff wandelt. Noch vor wenigen Jahrzehnten wurden solche Geldmittel ausschließlich an altehrwürdige Institutionen wie Opernhäuser, Gemäldegalerien oder klassische Konzerthallen vergeben. Heute kann sich auch mal eine Punkband oder eine Videoinstallation über eine solche Unterstützung freuen. Oft sagt die Auswahl der geförderten Kultur auch etwas über die Politiker und das politische System aus. Dies zeigt sich zum Beispiel sehr deutlich an der Einschränkung der sogenannten Entarteten Kunst während dem Nationalsozialismus. Nicht nur die Kultur selbst, sondern auch ihre Definition und Förderung sagt folglich viel über eine Gesellschaft aus.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ezy